Schulsituation ab 02. Juni 2020

Nach den Pfingstferien kommen die SchülerInnen aller Klassenstufen (1 bis 9) wieder in die Schule. Dafür wurden alle Klassen nach Absprache mit allen Klassenlehrern geteilt, sodass immer nur die Hälfte aller SchülerInnen die Schule besucht. Die andere Hälfte der SchülerInnen lernt zu Hause.

Auch wenn in manchen Klassen in jeder Woche vielleicht nur wenige SchülerInnen lernen werden und das bei dem einen oder anderen auf Unverständnis stößt, müssen wir immer die gesamte Schule mit dem Schülerwohnheim betrachten und auch daran denken, wie die Kinder transportiert werden können.

Dem Lehrerkollegium ist bewusst, dass dies keine glückliche Lösung ist, aber in dieser Situation scheint es uns für alle Beteiligten die praktikabelste und fairste Variante zu sein. Der Unterricht erfolgt nach dem Plan, der vor der Schulschließung gültig war.


Dieser Plan ist für unsere Schule nach jetzigem Informationsstand bis zu den Sommerferien gültig.

 

Parallel zum Unterricht findet die Notbetreuung für die Kinder bis 12 Jahre statt, die in der aktuellen Woche keinen Unterricht hätten. Die Betreuung erfolgt durch die Pädagogischen Mitarbeiterinnen

 


Die Kinder, die mit dem Taxi fahren wurden von uns bei den Landkreisen für den Transport angemeldet.


WICHTIG!!!
Alle Schülerinnen und Schüler müssen weiterhin die „Bescheinigung zur Vorlage in der Schule – Maßnahmen zur Eindämming der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus“ ausgefüllt und durch die Sorgeberechtigten unterschrieben mitbringen. Schüler, die diese Bescheinigung nicht dabei haben, dürfen die Schule nicht
besuchen !!!

Das Formular können Sie hier herunterladen:

____________________________________________________________________________________________


Erklärung Infektionsfreiheit Covid_19.pdf


Datenschutzhinweise

Diese Selbstauskunft und die dort eingetragenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich in der Schule und ausschließlich in Papierform (keine elektronische Speicherung) aufbewahrt.

Eine weitere Datenverarbeitung findet nur statt, wenn innerhalb von vier Wochen nach Abgabe der Erklärung in der Schule festgestellt werden sollte, dass die Schülerin oder der Schüler oder eine ihrer/seiner Kontaktpersonen in diesem Schulgebäude positiv auf COVID-19 getestet werden sollte. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten genutzt, um mögliche Kontaktpersonen identifizieren zu können. Die Daten würden in diesem Fall auch an die örtlichen Gesundheitsbehörden weitergegeben werden.

Die Datenerhebung, Datenaufbewahrung und evtl. Datenverwendung dienen also ausschließlich dem Gesundheitsschutz der Schülerin/des Schülers und möglicher Kontaktpersonen.

Die Daten werden spätestens sechs Wochen nach Abgabe der Erklärung in der Schule vernichtet.

_____________________________________________________________________________________________


Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, das Formular herunterzuladen oder auszudrucken, dann geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir Ihnen das Formular zuschicken können.


Nach aktuellen Planungen sollen nach den Pfingstferien, ab dem 02.Juni 2020, alle Schuljahrgänge im regelmäßigen Wechsel zwischen Präsenz- und Fernunterricht in die Schulen kommen.


Zur Organisation des Unterrichts nach den Pfingstferien erhalten sie zum Beginn der nächsten Woche detailierte Informationen.

Essenbestellung für Juni 2020

Wir bitten alle Eltern der Tagesschüler das Mittagessen direkt in der Küche bei Frau Köhler unter der Telefonnummer

 

0345 - 6853957 zu bestellen.

 

Hier der Essenplan zum Herunterladen:

 

Essenplan Juni 2020.pdf

 

Essenplan Juni 2020.jpeg

 

essenplan_juni_2020.jpg


Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschieden, den

"Tag der offenen Tür"

in diesem Jahr abzusagen.



 

Das Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte

 

albert_aus_schuelern.jpg

 

klotz_aus_schuelern.jpg

 

Halle (Saale)

 

stellt sich vor!




Datenschutzerklärung