Landesverband der Eltern und Förderer hörgeschädigter Kinder und Heranwachsender in Sachsen-Anhalt e.V.

Kontakt Vorsitzender            
Bankverbindung

Murmansker Straße 12

06130 Halle (Saale)

Werner Trostel

Deutsche Bank

Konto: 5294319

BLZ: 86070000


Aufnahmeantrag



Gründung

Der Landesverband wurde am 18.01.1992 von Eltern und Förderern gegründet. Er ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Nach anfänglich sieben Mitgliedern gehören inzwischen etwa siebzig Eltern und interessierte Familienangehörige hörgeschädigter Kinder sowie Lehrer und Erzieher des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte in Hall (Saale) zum Verein.

 

Mitgliedsbeitrag

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15€ im Jahr.

 

Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus fünf Personen und wird alle zwei Jahre neu gewählt.

 

"Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden"

Diesem Anliegen des Grundgesetzes haben sich die Vereinsmitglieder bei ihrer Arbeit verschrieben. Wir wollen hörgeschädigten Kindern und Jugendlichen sowie deren Angehörigen Hilfe und Unterstützung bei der Lösung der täglichen Probleme geben.

  • Wir nutzen u.a. den Erfahrungsaustausch sowie Gespräche mit den Eltern.
  • Wir pflegen Kontakte zu politischen und sozialen Entscheidungsträgern auf kommunaler und Landesebene.
  • Wir fördern konkrete Projekte des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte "Albert Klotz" in Halle.
  • Wir arbeiten mit gleich gesinnten Partnern wie dem Bundesverband, dem Hörgeschädigtenzentrum Halle und der Deutschen Jugend Europa zusammen.

Alles dient dem Ziel, unsere hörgeschädigten Kinder in die Welt der "Hörenden" zu integrieren.

 

Deshalb:

Werden Sie Mitglied des Landesverbandes, um auch in den kommenden Jahren dieses Ziel verwirklichen zu können. Jede Spende unterstützt unsere Arbeit, also helfen Sie mit!

 

Finanzierung und Mittelverwendung

 Der Verein finanziert sich aus Zuwendungen der öffentlichen Hand, Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Die seit der Gündung 1992 empfangenen Mittel kamen ausschließlich den Schülern des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte "Albert Klotz" zu Gute. Finanzielle Unterstützung erhält u.a.:

  • die jährliche Schulfestwoche
  • das Chor- und Astronomielager, die beiden Tanzgruppen sowie die vielfältigen Aktivitäten der schulischen Arbeitsgemeinschaften
  • verschiedene Projekte wie z.B. "Energie", "Medien" und "Skating"
  • die Freizeitgestaltung in Schule, Schülerwohnheim, Vorschulteil und frühkindliche Erziehung
  • die Anschaffung schulischer Unterrichtshilfsmittel
  • die Herstellung von Kalendern und Bildern aus Schülerarbeiten
  • die Gestaltung des Gartens der Sinne
  • der internationale Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Plzen



Datenschutzerklärung